Lebensmittel

Flüssigkeit + Flüssigkeit

Unter Flüssigkeiten verstehen wir pumpbare Medien. Für diese Mischaufgaben kommen die INDAG Mischertypen DLM/MDLM/PDLM/S und DLM/H in Frage.

Anwendungsbeispiele:

Ähnlich Spinat + ähnlich Sahnesauce

Babynahrung

Ei, Essig + Pflanzenöl

Eiweiß + Gelatine

Essig + Wasser

Feinbrät + Bierschinkenstücke,
Pistazien, Nüsse

Fettphase + Wasserphase

Fruchtstücke zerkleinern und homogenisieren

Gelatine mit Klümpchen homogenisieren

Kaffeekonzentrat + Wasser mit Additiven

Kakaobutter

Kakaomasse + Kakaobutter

Margarine

Melasse + Wasser

Proteinmasse Einmischung

Brei (Weizen, Wasser, Soja, Zwiebeln)

Stärke + Wasser, Additive

Suspension (Wasser, Weizen, Soja)

Tomatensaftkonzentrat

Zerkleinern von Aprikosen

Zerkleinern von Apfelstücken

Zucker/Glukosesirup

Zuckerlösung + Rework, Aroma

Zuckermasse + Fondantmilch

Flüssigkeit + Gas

Zum Erzeugen von Schäumen oder zum kontinuierlichen Kochen mit Wasserdampf werden hohe Scherkräfte und verhältnismäßig lange Verweilzeiten benötigt. Für diese Aufgabe kommt der INDAG Intensiv- Mischer Typ DLM/S oder ein dynamischer Mischer Typ DLM/M zum Einsatz.

Anwendungsbeispiele:

Fruchtzubereitung + Stickstoff

Kartoffelpüree + Stickstoff

Flüssigkeit + Feststoff

Unter Feststoffen verstehen wir nicht pumpbaren Medien. Dies können Pulver, Granulate oder große Partikel sein. Um diese kontinuierlich in definierter Menge in eine Flüssigkeit einzumischen, setzen wir unseren Fest-Flüssig-Mischer Typ DLM/FS ein.

Anwendungsbeispiele:

Crispies + Fruchtmasse

Gelee + Pulver

Gurken + Zaziki

Kasein Pulver + Wasser

Mais + Wasser

Tomatenmark, Öl, Wasser, Kräuter + Bindemittel, Pulver

Wasser, Glukose, Fett + Milchpulver

Scroll to top